X

enough.

Kora Milter

In einer Kultur, in der wir uns nie als schön, erfolgreich oder relevant genug sehen, schämen wir uns dafür, gesehen zu werden, wie wir sind - verletzlich. „enough.“ ist ein choreographischer Kurzfilm über Scham, Verletzlichkeit und Mut. Eine Tänzerin ist den verurteilenden Blicken eines unsichtbaren Publikums ausgeliefert und wird mit ihrer Scham konfrontiert. Der Kurzfilm zeigt die subjektive Wahrnehmung der Scham und thematisiert die Absurdität des Wunsches, gesehen zu werden, und der gleichzeitigen Angst davor, die eigene Verletzlichkeit Preis zu geben.

Team: Prof. Dr. Klaus Birk, Prof. Betty Schimmelpfennig, Shoko Hara, Paul Brenner