X

LoveHate

Yvonne Krause

LoveHate bietet Betroffenen von Online Hassrede die Möglichkeit, aus den negativen Nachrichten mittels sarkastischer Zensur etwas Postives zu machen. Dabei werden Beleidigungen innerhalb von drei Level soweit verfremdet, dass sie zu Liebesbriefen an einen selbst werden. Mittels einer Instagram Kampagne entsteht eine Community zum gegenseitigen Empowern, Stärken der eigenen Resilienz und für den Austausch. LoveHate ist zudem informativer Leitfaden, mit dem der Hass in Selbstliebe umgewandelt wird.

Team: Prof. Andrea Hennig, Ulrich Jassniger, Christine Meder, Nadine Koop